Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
19 Beiträge & 19 Themen in 3 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 18.11.2017 - 22:31.
  Login speichern
Forenübersicht » Informationen » Informationen zur Pflege (Stand 2016) » Was tun in besonderen Situationen der häuslichen Pflege?

vorheriges Thema   nächstes Thema  
1 Beitrag in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Admin ist offline Admin  
Was tun in besonderen Situationen der häuslichen Pflege?
Administrator
19 Beiträge
Ausfall der Pflegepersonen
Für den Fall, dass die häuslich pflegende Person
erkrankt oder in den wohlverdienten Urlaub
fährt, hat die Pflegeversicherung auch
vorgesorgt. In diesem Fall kann der Pflegebedürftige
eine Pflegevertretung für bis zu sechs
Wochen ( bei einem Pflegebedarf von mehr als
8 Stunden pro Tag) je Kalenderjahr in
Anspruch nehmen. In diesem Fall entfällt für die
Zeit der Verhinderungspflege das Pflegegeld. Man kann
das Verhinderungsgeld auch für stundenweise Betreuung
(unter 8 Stunden) in Anspruch nehmen. In diesem Fall entfällt
die Befristung von 6 Wochen, so dass man die Betreuungen aufs
ganze Jahr verteilen kann und das Pflegegeld nicht gestrichen
wird. Voraussetzung für die Leistung ist, dass die Pflegeperson
den Pflegebedürftigen vor der erstmaligen Verhinderung
mindestens 6 Monate in seiner häuslichen Umgebung gepflegt
hat. Bei Inanspruchnahme einer Ersatzpflegekraft übernimmt
die Pflegekasse einen Betrag je pro Kalenderjahr, den
sie dem aktuellen Thema auf unserer webseite entnehmen können.
Wird die Ersatzpflege von nahen Angehörigen ausgeübt, sind die
nachzuweisenden Aufwendungen auf den Betrag des Pflegegeldes
der festgestellten Pflegestufe beschränkt. Werden aber höhere
Aufwendungen nachgewiesen, wie z. B. Verdienstausfall
oder Fahrtkosten, können Leistungen zur Verfügung
gestellt werden, die sie bitte dem aktuellen Thema auf unserer Webseite entnehmen können. Nähere Auskünfte zur erwerbsmäßigen
Pflege erhalten Sie in Ihrer zuständigen Krankenkasse.

Pflegegeld selbst wird nur für den ersten und
letzten Tag der Verhinderungspflege gezahlt.

Teilstationäre Pflege (Tages- und Nachtpflege)
Die teilstationäre Pflege kann z. B. in Zeiten
der Verhinderung einer Pflegeperson eine
Alternative zum Heim sein. Sie ist aber auch
und vor allem für Fälle gedacht, in denen ein
Pflegebedürftiger nicht rund um die Uhr zu
Hause betreut werden kann. Hier sieht der
Gesetzgeber klar vor, welche Fälle der teilweisen
Verhinderung von Pflegepersonen
Anspruch auf die teilstationäre Pflege ermöglichen:

Zitat

Teilstationäre Pflege
Pflegestufe I: bis zu € xxx,– monatlich
Pflegestufe II: bis zu € xxx,– monatlich
Pflegestufe III: bis zu € xxx,– monatlich
Achtung: die neuen Pflegesätze entnehmen sie bitte dem Artikel "Pflegeleistungen Ab dem 01.01.2015"




In den zuvor beschriebenen Beispielen würde
sich für Herrn S. auf Dauer eine teilstationäre
Pflege anbieten, da der Sohn die häusliche
Versorgung aufgrund seiner Erwerbstätigkeit
nicht ausreichend leisten kann.
Weitere Gründe, die der Gesetzgeber anerkennt,
sind eine kurzfristige Verschlimmerung,
Notwendigkeit stundenweiser ständiger
Beaufsichtigung oder andere Gründe
der Entlastung der Pflegeperson.
Die teilstationäre Pflege ist eine Sachleistung,
die in Abhängigkeit von der Pflegestufe vergütet
wird. Für die übrige Zeit, die der Pflegebedürftige
durch häusliche Pflege versorgt
wird, werden die häuslichen Pflegehilfen
weiter gewährt. Sie werden allerdings zu den
teilstationären Hilfen ins Verhältnis gesetzt,
sodass Sachleistungen und Pflegegeld nicht
in vollem Umfang gezahlt werden. Detaillierte
Auskünfte erhalten Sie in Ihrer Krankenkasse.
Dort berechnet man Ihnen
gerne auch die an Ihrem persönlichen Bedarf
angemessenen Ansprüche.

Kurzzeitpflege
Bei der Kurzzeitpflege handelt es sich um eine
vollstationäre Pflege, allerdings nur für eine
kurze Zeit. Dies kann notwendig werden,
wenn in der häuslichen Pflege Engpässe in
der Versorgung auftreten oder eine Übergangszeit
überbrückt werden muss.
So muss manchmal nach einem Krankenhaus oder
Rehabilitationsklinik-Aufenthalt die Wohnung
noch pflegegerecht umgebaut werden,
oder die Pflegeperson ist noch nicht verfügbar.
Denkbar sind auch Situationen, in denen
die Pflegeperson wegen Krankheit ausfällt
und die Krise nicht durch anderweitige häusliche
oder teilstationäre Pflege aufzufangen ist.
Da die Kurzzeitpflege nur für solche Ausnahmefälle
gedacht ist, wird sie auch nicht unbegrenzt unbegrenzt
gewährt. Pro Kalenderjahr werden die
Aufwendungen für maximal vier Wochen bis
zum Höchstbetrag von (siehe Artikel"Pflegeleistungen Ab dem 01.01.2015") finanziert.
Hierbei bleiben die Kosten für Unterkunft und
Verpflegung sowie die Investitionskosten
unberücksichtigt.

Pflegevertretung und Kurzzeitpflege können
beide nacheinander in einem Kalenderjahr
beansprucht werden. Sie werden nicht miteinander
verrechnet.

Pflegehilfsmittel und Umbaumaßnahmen
Da die Pflegekassen als oberstes Gebot die
Unterstützung der häuslichen Pflege haben,
werden zur Ermöglichung derselben auch
technische und materielle Hilfe geleistet. So
können, um die häusliche Pflege zu ermöglichen
oder zu erleichtern, auch technische
Hilfsmittel wie Pflegebetten bezahlt werden.
Auch Umbaumaßnahmen der Wohnung
werden mitfinanziert, wenn diese nicht von
anderen Leistungsträgern getragen werden.
Wenn durch solche Mittel die häusliche Pflege
erleichtert oder sogar eine selbstständige
Lebensführung ermöglicht wird, bestehen
Ansprüche auf derartige Hilfen.



Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zuletzt von Admin am 12.04.2015 - 17:19.
Beitrag vom 16.08.2008 - 15:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Admin suchen Admin`s Profil ansehen Admin eine E-Mail senden Admin eine private Nachricht senden Admin zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 74 Gäste online. Neuester Benutzer: Admin
Mit 3108 Besuchern waren am 13.01.2016 - 17:50 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
  • Status

  • Besucher
    Heute:
    60
    Gestern:
    68
    Gesamt:
    198.829
  • Benutzer & Gäste
    1 Benutzer registriert, davon online: 74 Gäste
 
Powered by www.hth-c.com Copyright by www.lcl-online.de


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012